Anhörung zu PEPP im Ausschuss für Gesundheit

Am Mittwoch, den 7. Mai 2014 fand im Ausschuss für Gesundheit eine öffentliche Anhörung zur umstrittenen Einführung des Pauschalierenden Entgeltsystems Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP) statt. Insgesamt 15 Sachverständige wurden gehört, hierunter fanden sich auch bekannte Vertreter aus den Reihen der Sozial- und Gemeindepsychiatrie (u.a. Nils Greve, Prof. Dr. Peter Kruckenberg).
Weiter unten haben Sie die Möglichkeit, die Ausschusssitzung als Video anzuschauen. Wer die Stellungnahmen der Sachverständigen nachlesen möchte, kann das unter diesem Link tun.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.