Betreutes Wohnen und Wohnheimauszug: Excel-Tool zur Unterstützung bei der Wohnungsauswahl und zur Erfassung von Ängsten und Sorgen

KlientInnen in der Gemeindepsychiatrie,  die aus dem Wohnheim ausziehen oder z.B. von einer intensiv betreuten Wohngemeinschaft in das betreute Einzelwohnen ziehen, haben nicht selten Schwierigkeiten, ihre Wünsche in Bezug auf eine zukünftige Wohnung und Wohnumgebung zu äußern. Auch ist der Auszug aus dem Wohnheim oder der Wohnungswechsel hin zu mehr Selbstständigkeit oft mit Ängsten und Sorgen verbunden. Einige KlientInnen haben aber Schwierigkeiten, diese zu formulieren weil sie diffus erscheinen. Das „Instrument-Wohnungssuche“ unterstützt MitarbeiterInnen der wohnbezogenen Hilfen in oben beschriebenen Situationen dabei, gemeinsam mit ihren KlientInnen eine Bestandstandsaufnahme von Wünschen und Befürchtungen zu erstellen. Diese können dann zusammen bearbeitet werden. Zur Visualisierung werden die jeweils auf einer Skala erfassten Daten automatisch in ein Diagramm übertragen. Bei dem Instrument handelt es sich um eine Excel-Datei, das Progamm muss also vorhanden sein. Zudem werden Makros verwendet, sie müssen also aktiviert werden.
Bei Rückfragen einfach eine Mail an mich schreiben:
ilja-ruhl@gemeindepsychiatrie.info

Die Datei kann hier heruntergeladen werden.

Dieser Beitrag wurde unter EDV, Interaktion, Software, Wohnen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.