Durchführung und Evaluation von (Online-)Interventionen

Ein umfangreiches Werkzeug zur Durchführung und Evaluation von Online-Interventionen bietet die (englischsprachige) Internetseite lifeguideonline. Zunächst wird ein lokal zu installierendes Programm heruntergeladen und installiert. Mit diesem Programm lässt sich eine komplette Intervention, z.B. in Form einer Online-Schulung, erstellen. Die mithilfe des Programms erstellte Intervention wird dann auf dem Server der University of Southampton geladen und kann anschließend verwendet werden. Auf der Internetseite finden sich Anleitungen und vielfältige Beispiele für die praktische Anwendung. Die Intervention kann sowohl statisch also auch interaktiv (z.B. Kontaktaufnahme zu den TeilnehmerInnen per E-Mail) erfolgen. Interessant ist auch die Möglichkeit, mittels Randomisierung die StudienteilnehmerInnen verschiedenen Gruppen (Interventionsgruppe/Kontrollgruppe) zuzuordnen. Das Instrument eignet sich z.B. zur Evaluation von Programmen, in denen KlientInnen in der gemeindepsychiatrischen Versorgung zusätzlich durch Online-Kontakte unterstützt werden. Auch ließe sich mit diesem Angebot untersuchen, ob bestimmte Formen der Hilfeplanung KlientInnen besser befähigt, die in der Regel selbst gesteckten Ziele zu erreichen. Leider wird nicht ganz klar, wie hoch die Kosten für das Bereitstellen des Servers sind. Das Programm zum Erstellen der Intervention ist kostenlos nutzbar. Hier der Link zu diesem – wie ich finde – tollen Instrument: http://www.lifeguideonline.org

Dieser Beitrag wurde unter Innovation, Interaktion, Programme, Software, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.